Monatsarchive: Juni 2013

12.Sonntag C im Jahreskreis 2013 Lk 12, 49-53

12. Sonntag im Jahreskreis C Jeder Mensch freut sich über Komplimente, die er bekommt. Eine Frau freut sich, wenn man bemerkt, dass sie ein schönes Kleid oder eine schöne Frisur hat und ihr ein Kompliment macht. Auch ein Arzt oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 12.Sonntag C im Jahreskreis 2013 Lk 12, 49-53

13.Sonntag im Jahreskreis C 2013

13.Sonntag im Jahreskreis C 2013 Ein kleiner Junge saß auf der Straße und weinte. „Was ist passiert?“, fragte eine vorübergehende Frau. „Ich bin verloren gegangen“, sagte der kleine Junge. „Und weißt du deine Adresse“, antwortete die Frau. „Ja, matheus @gmail.com!“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 13.Sonntag im Jahreskreis C 2013

Mt.5,27-32

Die Worte von Jesu aus dem heutigen Evangelium scheinen streng zu sein. Jesus hat die Folgen von Zügellosigkeit vor Augen, die allmählich die Willensfähigkeit des einzelnen zerstören. Das ist gefährlich für die Festigkeit eines Ehebündnisses. Zügellosigkeit verursacht viele schmerzliche Tragödien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Mt.5,27-32

Mt 5,17-19

Mt.5,17-19 Ein Wiener Sozialist hielt nichts von der Kirche und den Geboten Gottes und hielt auch seine Kinder von dieser Erkenntnis fern. Das Ergebnis: Sein eigener Sohn beraubte ihn. Wir wollen eine bessere Welt und die bessere Menschen. Das wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Mt 5,17-19

11.Sonntag C 2013 Lk 7,36 8,3

Ein junges vornehmes Fräulein kaufte sich Schuhe. Die Verkäuferin fragte es: Wem wollen Sie damit gefallen – einen kleinen, dicken, aber reichen Bankier? Schuhe und die Kleider kaufen wir für unsere körperlichen Bedürfnisse. Wenn wir aber mit einem anderen Menschen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für 11.Sonntag C 2013 Lk 7,36 8,3

Was heißt Gott ist heilig ?

Was heißt: Gott ist heilig? Gott ist heilig heißt: Er liebt und will nur das Gute und verabscheut das Böse. Wenn ein Kind sehr rein ist, so weiß ich, es liebt die Reinheit und hasst den Schmutz. Und wenn ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Was heißt Gott ist heilig ?

Was heißt Gott ist allwissend und weise?

Gott ist allwissend und weise heißt: Er weiß alles aufs beste einzurichten, um seine Absicht zu erreichen. Wenn du mit einem Krug zum Brunnen gehst, was ist deine Absicht? Wahrscheinlich willst du Wasser holen, damit die Leute zu Hause trinken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Was heißt Gott ist allwissend und weise?

Was ist das Christentum in Wirklichkeit ?

Was ist das Christentum in Wirklichkeit? Wir können nicht feststellen, ob das Christentum wahr ist. Wir können feststellen, was das Christentum für sich selbst ist. Das Christentum ist weder eine Weltanschauung noch eine Philosophie. Die klassischen Mythologien entstanden von unten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Was ist das Christentum in Wirklichkeit ?

Was wissen wir über die Apostel

Bischöfe und Priester einsetzten. Was wissen wir über die Apostel? Den Auftrag, den die Apostel von Jesus bekommen haben, setzen sie um und verkünden das Evangelium. Das ist die Information über die Botschaft Gottes und seiner Absichten an uns. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Was wissen wir über die Apostel

Wozu soll uns der Gedanke an Gottes Allgegenwart dienen

1. Er soll uns überall, auch im Verborgenen, vom Bösen abhalten und zum Guten antreiben. 2. Er soll uns in jeglicher Not Mut und Trost geben. Der Gedanke an Gottes Allgegenwart und Allwissenheit soll dazu dienen, d.h. den Nutzen für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Wozu soll uns der Gedanke an Gottes Allgegenwart dienen

4.Adventsonntag 2011B

4.Adventsonntag.B Wie oft ist es uns schon passiert, dass uns jemand um etwas ersuchte, aber wir waren nicht hilfsbereit. Meisten ist es zu Ende gegangen mit einer Ausrede. Ich werde mir das noch überlegen, ich werde noch nachdenken. Sicher, gefällt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 4.Adventsonntag 2011B

4.Adentsonntag C Lk 1,39-45

4.Adventsontag C Lk 1, 39-45 Das heutige Evangelium bietet uns drei Elemente an, die unsere weihnachtliche Freude erhöhen können. Zuerst hören dass Maria in das Haus des Zacharias eintritt und Elisabeth grüßte. Dieser Gruß bewirkte, dass das Kind, das Elisabeth … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 4.Adentsonntag C Lk 1,39-45

4.Fastensonntag B Jn 3,14-21

Haben sie vielleicht von das weltbekanntes Bild von Michelangelo-das Jüngste Gericht gehört. Das Bild befindet sich in der Sixtinischen Kapelle. Der Maler bildete hier seine Vorstellung ab über das Gericht an Ende der Welt. Das heutige Evangelium spricht von dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 4.Fastensonntag B Jn 3,14-21

4.Sonntag A Mr 5,1-12

Von Gandi,dem bekannten Kämpfer für die Unabhängigkeit Indiesns,wird berichtet,dass er einmal vor einer großen Menschenmenge reden sollte.Er kam stand eine Weile schweigend da und zog ein kleines Buch hervor: die Bibel,Er las daraus die Seligpreisungen vor und sagte dann:Mehr habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 4.Sonntag A Mr 5,1-12

4.Osternsonntag A Jn 10,1-10

Es gibt viele Dinge,über die wir freuen können.Aber diese Freude ist oft nur von kurzer Dauer,wie bei einem Spielzeug,das eine Zeitlang Freude bereitet,doch dann legt man es weg und freut sich auf etwas anderes.Mit der Freude über die Auferstehung Jesu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 4.Osternsonntag A Jn 10,1-10

4.Osternsonntag C Jn 10,27-30

4. Sonntag der Osterzeit C 2013. Im heutigen Evangelium sagt Jesus: Meine Schafe hören auf meinen Ruf. Ich kenne sie und sie folgen mir. Und ich gebe ihnen ewiges Leben. Jesus veranschaulicht seine Hilfe zur Gewinnung des ewigen Lebens, durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 4.Osternsonntag C Jn 10,27-30

4.Sonntag B Mr 1,21-28

4.Sonntag B Die Hörer der Synagoge in Kafarnaum staunten über die Jesu Lehre. Sie sahen mit eigenen Augen, wie Jesus mit seinem mächtigen Wort befreite vom unreinen Geist einen Menschen, der besessen war. Das verblüfte sie. Bis jetzt dachten sie, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 4.Sonntag B Mr 1,21-28

5.Ostersonntag B Jn 15,1-8

5.Osternsonntag B Vielleicht nahmen sie wahr, dass die Kirche uns in die enge persönliche Beziehung zu Jesus zuführen will und durch ihn zu himmlischen Vater. Für dieses Ziel lässt die Kirche uns das Evangelium lesen, in welchem Jesus von sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 5.Ostersonntag B Jn 15,1-8

5.Fastensonntag B Jn 12,20-33

5.Fastensonntag B. Wir wissen ,dass der heutige Mensch sich schwer auf die Fragen der Religion konzentriert. Darum liest ein gewisser Prediger in Deutschland vor der Predigt einen Säckel mit den Getreidekorn kursieren, damit jeder Gläubige in die Hand ein paar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 5.Fastensonntag B Jn 12,20-33

5.Sonntag A Mt 5,13-16

Über die Kirche wird heute viel gesprochen und gestritten.Ist sie auf dem richtigem Weg? Mit den Menschen auf dem Weg zu Gott? Im heutigen Evangelium erfahren wir,wie Jesus sich das Volk,das ihm gehört,seine Kirche gedacht hat. Sie soll Licht und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 5.Sonntag A Mt 5,13-16

5.0stersonntag C Jn 13, 31-35

5.Ostersonntag C 2013 Einleitung. Humorvoll spricht man über die jubilieren Eheleuten, die Fünfzig des gemeinsamen Lebens feierten. Sie waren am Abend schon müden von vielen Gratulationen, sie sitzen sich auf die Veranda nieder, schauend auf den Sonnenuntergang Der Ehemann sagte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 5.0stersonntag C Jn 13, 31-35

5.Ostersonntag A Jn 14, 1-12

In der altgriechischen Mythologie können wir vom tapferen Helden Herkules lesen. Ein Mythus spricht von ihm, dass ihn einmal, als er vertieft in Gedanken war, die Tugend und das Laster besuchten. Das Laster sagte zu ihm: Ich sehe, dass du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 5.Ostersonntag A Jn 14, 1-12