Monatsarchive: Juni 2014

Sich Christus ergeben

Meister Eckhard sagte: Du muss dich selbst aufgeben und dann kannst du dich Christus ergeben. Unlängst kam ein Mensch zu mir und sagte, dass er auf seinen großen Besitz verzichtet hat, damit seine Seele gerettet ist.  Eckhard antwortete ihm:  Auf kleine Sachen hast du verzichtet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Sich Christus ergeben

Wozu bringen wir Gott das hl.Meßopfer dar?

Wir bringen es Gott dar: 1.als Lob opfer zu seiner Ehre und Verherrlichung. 2. als Dankopfer für alle von ihm empfangenen Gnaden und Wohltaten. 3. als Sühneopfer für die vielen ihm zugefügten Beleidigungen. 4. als Bittopfer, um von ihm Hilfe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Wozu bringen wir Gott das hl.Meßopfer dar?

Das Geheimnis der Heimsuchung Mariä

„In jenen Tagen machte sich Maria auf den Weg und eilte in eine Stadt im Bergland von Judäa. Sie ging in das Haus des Zacharias und begrüßte Elisabeth“, so hat es eben im Evangelium geheißen.  Diese Begebenheit aus dem Leben Mariens feiern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Das Geheimnis der Heimsuchung Mariä

Die Schlüssel, die der heilige Petrus bekam

 Wie jede Religion, auch unsere Religion hat verschiedene Symbole. Unter den bekannten Symbole gehören: Kreuz, Kerze, Wasser, Weihrauch. Wenn wir diese Symbole begreifen wollen, müssen wir  ihren Sinn, ihre Bedeutung kennen.Da  jedes Symbol verbirgt in sich eine wichtige Tatsache  versteckt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Die Schlüssel, die der heilige Petrus bekam

Unbeflecktes Herz Mariä

Die Lehre der katholischen  Kirche verweist auf Unbeflecktes Herz Mariä. Maria hat die einzigartige Stellung in der Heilgeschichte. Sie wurde  von Gott auserwählt  zur Mutter des Erlösers Jesus und bewahrt von Erbsünde und vor jeder persönlichen Sünde. In diesem Licht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Unbeflecktes Herz Mariä

Heiligstes Herz Jesu 2014

Einleitung Das heiligste Herz Jesu kennen, bedeutet: erkennen die Große der Liebe, mit der wir geliebt werden sind. Das Wesen  und das Ziel der Andacht zum Herz Jesu bedeutet,sich ganz zur Verfügung der Jesu Liebe zu geben, erlauben, dass diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Heiligstes Herz Jesu 2014

Hl. Josefmaria Escriva de Balaguer

Josefmaria Escriva de Balaguer wurde 9.1. 1902 in Barbastri in Spanien geboren. Seine Eltern hießen José und Dolores. Er hatte fünf Geschwister. Drei von ihnen starben noch im zartes Alter. Die Eltern gaben ihren Kindern eine tiefe christliche Erziehung. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Hl. Josefmaria Escriva de Balaguer

Hl.Petrus und Hl.Paulus, Apostel Mt 16,13-19

Hl.Petrus und Paulus Apostel 2014 A Einleitung In unserem Leben gibt es  Situationen, wo uns der Atem still zu stehen scheint. Es ist dann, wenn uns etwas oder jemand überrascht, wir verwundert oder verzaubert sind von etwas.  Solche Situationen erlebten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für Hl.Petrus und Hl.Paulus, Apostel Mt 16,13-19

Geburt des Hl.Johannes des Täufers

Ein Kind. Ein kleines Menschenkind, das von  sich nicht weißt, das nur durch sein Weinen macht auf sich aufmerksam: Ich bin da. Wenn wir einen Kind sehen, nicht einem von uns  fällt den Gedanke, der  bei der Geburt Johannes der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Geburt des Hl.Johannes des Täufers

Wenn Christus nicht mehr stirbt, wie kann ….

Wenn Christus nicht mehr stirbt, wie kann denn durch die hl. Messe das Opfer, dass er am Kreuze vollbracht hat, erneuert werden? Es wird erneuert, weil in der hl.Messe Christus sich wirklich und wahrhaft aufopfert unter den Sinnbildern des blutigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Wenn Christus nicht mehr stirbt, wie kann ….

Gott im Alten und Neuen Testament

In  der altestamentarischen Welt leben Gott und Mensch in der zwei ganz abgetrennten Welten. Gott ist ,,oben“ im Himmel, der Mensch lebt,, unten“ auf der Erde. Die gegenseitige Beziehung ist auf die Ehrfurcht  beschränkt, die der Mensch Gott erweisen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Gott im Alten und Neuen Testament

12.Sonntag A 2014 Mt 10,26-33

12. Sonntag A –  Fürchtet euch nicht. Einleitung Eine Großmutter besuchte mit ihrem Enkel eine Kapuzinerkirche. In einer Ecke der Kirche befand sich eine Pieta – eine Schmerzensmutter mit dem Leichnam Jesu im Schoß. Der Kleine sah die Pieta und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 12.Sonntag A 2014 Mt 10,26-33

Jesus Bedinungen

Wie jede Schule, wie jede politische  Partei, auch Jesus hat die Bedingungen, unter deren uns für seine Jünger annehmen bereit ist. Diese Bedingungen sind: 1.Einen Lehrer zu haben: Jesus sagt:,, Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen, denn nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Jesus Bedinungen

Hochfest des Leibes und Blutes Christi Ev: 51-58

Fronleichnam Einleitung Heute haben wir schon viele technischen Mitteln, damit wir uns auf unseren Wegen nicht verirren.  Zum Beispiel verwenden viele  Autofahrer ein GPS-System. Trotzdem kann es passieren, dass man einen falschen Weg fährt.  Das ist nicht gerade angenehm. Schlimmer ist es aber,   wenn der Mensch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für Hochfest des Leibes und Blutes Christi Ev: 51-58

Was ist für ein Unterschied zwischen dem hl. Messopefr und dem Opfer am Kreuz ?

Das hl. Meßopfer  ist wesentlich das nämlche Opfer, wie das Opfer am Kreuz, nur die Weiße zu opfern ist verschieden. Jesus brachte das Opfer am Kreuz und er bringt auch das hl.Messopfer. Er opfert seinem himmlischen Vater seinen Leib und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Was ist für ein Unterschied zwischen dem hl. Messopefr und dem Opfer am Kreuz ?

Taufe Jun 2014

Taufe- Glauben können wir nicht erben Wir können viele Sachen erben.Zum Beispiel das Geld, Haus,das Feld. Immer aber geht um die materielle Sachen. Die geistigen Werte unterliegen den Erbgesetzen nicht. Doch, niemand kann die Kenntnise, die Kenntniss der Fremdsprache, oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taufe | Kommentare deaktiviert für Taufe Jun 2014

Der Lehrer und der Schüler

Die Beziehung zwischen dem Lehre  und zwischen seinem Schülern  zur Zeit Jesu Christi war anders als heute. Heute ,,trägt“ der Lehrer seinen  Schülern  seine  Kenntnise.  Die Schüller interesiert es nicht  wie ihr Lehrer im Privatleben lebt. Hauptsachlich ist, dass er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Der Lehrer und der Schüler

Dreifaltigkeitssonntag A Joh 3,16-18

Dreifaltigkeitssonntag 2014 – Unsere Beziehung zu Gott in drei Personen Einleitung Vielleicht haben Sie schon von verschiedenen Phänomenen  am Himmelsgewölbe gelesen.  Das Weltall ist einfach groß, gigantisch groß und faszinierend.  Der Wissenschaftler Bernard Philbert sagt, dass das Weltall so groß ist, dass wir 14 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für Dreifaltigkeitssonntag A Joh 3,16-18

Welches ist das immerwährende von Malachias vorhergesagte Opfer?

Es ist das heilige Messopfer. Der Name ,,Messe“ kommt von dem lateinischen Wort missa, welches soviel heißt als Entlassung. So hieß man die hl.Messe, weil alle Ungläubigen und öffentlichen Sünder aus der Kirche entlassen wurde, sich entfernen mussten, wenn dies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katechesen | Kommentare deaktiviert für Welches ist das immerwährende von Malachias vorhergesagte Opfer?

Pfingstmontag 2014, Joh,15,26-16,3, 12-15

Pfingstmontag A 2014 Einleitung Jesus erzählt seinen Aposteln über den Heiligen Geist, über seine Aufgabe. Wenn aber der Beistand /Der Heilige Geist/ kommt, den ich euch vom Vater senden werde…dann wird er Zeugnis für mich ablegen. Die Sendung des Heiligen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für Pfingstmontag 2014, Joh,15,26-16,3, 12-15

Jesus Plan

Das Leben eines Christen ist die Fortsetzung und  Vergegenwärtigkeit Jesus  Sendung auf der Erde. Jesus lebte hier auf der Erde zirka 33 Jahren. Dann ging er zum Vater. Aber Jesus wurde wieder und wird in jedem Christen lebendig sein.  Christus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere | Kommentare deaktiviert für Jesus Plan

Pfingsten A Joh 20, 19-23

Pfingsten 2014- Die Kraft der Liebe Einleitung Die Physik sagt über die Kraft:  Sie wirkt zwischen zwei oder mehreren Körpern, wobei die Körper wechselseitig aufeinander einwirken. Für die Arbeit oder für die Sportleistung brauchen wir Kraft, aber auch für das Tun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für Pfingsten A Joh 20, 19-23