Ministrant in Advent

Advent ist das lateinische Wort und bedeutet ,, die Ankunft“. Advent ist der erste Teil des liturgischen Jahres. Er dauert vier Woche. In der Adventszeit erinnern wir uns an die Geburt Jesu Christi und erwarten seine zweite Ankunft. In der Adventszeit haben wir die heiligen Messen, die wir rorate Messen. Wisst ihr was das Wort ,, rorate“. Mit diesem Wort treffen wir bei Prophet Jesaja: Rorate caeli desuper et nubes  pluant iustum. Träufelt ihr Himmel von oben, und ihr Wolken regnet die Gerechtigkeit. Advent ist die Zeit der freudigen Erwarungen.

Die Bedeutung des Advents für den Ministranten.

Wer liebt, weist er  warten. Das bestätigt auch das wirkliche Beispiel. Ein junger Mann, hatte das Treffen mit seinem Mädchen. Das Treffen war um 17 Uhr. Das Mädchen aber kommt nicht. Der junge Mann sagte. Ich werde bis halb sechs warten und wenn das Mädchen bis sechs nicht kommt, um sieben halb werde ich nach Hause gehen.

Ein Ministrant ist geduldig und er kann warten.

Wissen zu warten:

auf den Priester

auf die heilige Messe

auf den Ende einen Teil des liturgischen Aktion

Ministrant soll vorbereitet zu sein:

auf die heilige Messe warten

auf die Aufgabe die ihm der Priester zuteilt

auf  den Dienst bei Altar

Liebe Ministranten bereitet ihr vor das geistliche Geschenk für Jesus, das ihm ihr  bei der Krippen geben werden

Dieser Beitrag wurde unter Katechesen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.