Hl.Timotheus und Titus Bischöfe 2017

Jesus Christus der sagte´: Achtet auf das,was ihr hört, sei mit euch.

Die heiligen Timotheus und Titus waren die Schüler und Helfer von heiligen Paulus. Ihnen wurden sogenannte pastoralen Briefe adressiert. Zwei Briefe Timotheus und einen Titus. Diese Briefe erhalten wertvolle pastorale Anweisungen, die auch heute aktuell sind.

Jesus, du bist die menschgewordene Liebe Gottes. Herr, erbarme dich unser.

Du bist unser Erlöser aus Schuld und Sünde. Christus,  erbarme dich unser.

Du bist unser Weg zum Vater. Herr, erbarme dich unser.

Hl.Timotheus war der Liebling von heiligen Paulus. Paulus nennt ihn einen ,,geliebten und treuen Sohn im Herrn“ 1.kor 4,17  ,,unser Bruder und Diener Gottes in der Verkündigung des Evangeliums Christi“ 1 Thess 3,2 ,,meine  Mitarbeiter“ Römer 16,21 ,, erste Sohn im Glauben“ 1 Tim 1,2

Von dem Apostel Paulus und Apostelgeschichte erfahren wir eine ganze Reihe von Informationen über das Leben des heiligen Timotheus. Er stammte aus der Stadt Lystra in Lycaonia. Seine Mutter war eine  Jüdin, der Vater ein Grieche. Der Vater ist bald gestorben. Timotheus erzog seine Mutter Eunice und Großmutter Lois. . Der Apostel Paulus hatte die Möglichkeit diese Familie erkennen, schon auf seiner ersten Missionsreise irgendwo zwischen 45-49. Beide Frauen wurden eifrige Christinnen und so erzogen auch Timotheus. Als Paulus diese Familie bei seiner zweiten Reise besuchte, dortigen Christen legten gute Zeugenschaft über Timotheus ab. Paulus entschied Timotheus als Begleiter mitnehmen und ließ ihn mit Rücksicht auf die Juden, die in jenen Gegenden  wohnten, beschneiden, denn alle wussten, dass sein Vater ein Grieche war. Sein Abfahrt war sicher nicht gleichgültig seiner Mutter, weil Timotheus sollte die Sorge über die Familie übernehmen. Aber diese edelmütige Frau nahm dieses Opfer hochherzig an. Seitdem Timotheus war immer mit Kontakt mit heiligem Paulus.

Der heilige Titus

Die Apostelgeschichte sagt nicht direkt vom heiligen Titus. Der heilige Paulus erwähnt ihn in mehreren Briefe, besonders in zweiten Brief an die Korinther. Hl. Titus stammte wahrscheinlich aus Antiochia. Er war ein Heide. Für Evangelium gewann ihn selbst Paulus und nennt ihn ,,seinen echten Sohn aufgrund des gemeinsamen Glaubens“ Titus 1,4. Titus begleitete Paulus auf das apostolische Konzil in Jerusalem. Titus war taktvoll, versöhnlich. Darum Paulus übertrug auf ihn besondere Aufgabe./heikler Situationen/  So im Jahr  57 gipfelten, kulminierten die Unruhe in Korinth, Paulus schickte dort Titus, damit er dortige Verhältnisse ordnet. Titus trug mit sich den Brief von Paul, der aber wurde nicht bewahrt. Paulus wurde sehr erfreut, wenn Titus aus Korinth gute Nachrichten brachte und schrieb ihnen einen weiteren Brief, den wir als zweiten Brief an die Korinther. Dann beauftragte Paulus Titus mit der Sammlung für die Kirche in Jerusalem.,,Daraufhin ermutigen wir Titus, dieses Liebeswerk, das er früher bei euch begonnen hatte, nun auch zu vollenden“ 2 Korinther 8,6.

Weil wir Kinder Gottes sind, kommen wir voll Vertrauen zu Gott und sagen ;Vater unser..

Jesus Christus hat sein reich des Friedens unter uns Menschen errichtet und uns zu seinem Volk erwählt. Deshalb beten wir.

Jesus du hast uns  in dein Herz geschlossen. Du schenkst uns unendliche Liebe, wir loben und preisen dich dafür,

 

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.