Maria Heimsuchung Lk 1,39-56

Gott, der Herr, der Großes wirkt im Lebens Mariens, sei mit euch.

Das Geheimnis unseres Festes will uns sagen, wenn unsere Begegnung mit den anderen Menschen , soll Segnung werden, wir müssen dieselben sein, die nicht sich selbst bringen, sondern  Gottes Wort. Unser  Besuch wird der Segen, wenn aus uns der Heilige Geist ausstrahlen wird, wie aus Maria.

Jesus, du kamst, uns  von der  Sünde  zu erlösen. Herr erbarme dich unser.

Du hast Maria mit  ungewöhnlicher  Gnade beschenkt.  Christus  erbarme dich  unser.

Du warst  Maria  als  deiner   Mutter  untertan . Herr, erbarme dich unser.

Als Gegensatz zu Zacharias, der den Worten des Engels Gabriel, dass seine Frau  Elisabeth einen Sohn gebären wird, Maria glaubte ganz. Darum konnte sie Magnifikat singen. Maria ist gesegnet. Sie ist voll der Gnade und so, alles was sie macht, bekommt höheren Sinn. Maria ist voll Gott und darum ihr Besuch ist zugleich Gottes Besuch. Unsere Begegnungen mit den anderen Menschen können banal sein, aber  der Besuch Maria bei ihrer Verwandte macht auf uns ein anderer Eindruck. Maria ist gesegnet  durch die Anwesend Gottes Wortes. Aus ihr Innere strömen die Quellen des Heiligen Geistes. Maria ist ein neues Geschöpf. Mariens Besuch ist ein Vorbild für jede unsere Begegnung mit den anderen Menschen. Vor allem müssen wir uns dessen bewusst werden, dass wir mehr damit  wirken, was  wir sind, als mit unseren Reden. Maria bringt  das Zeugnis. Damit, dass Maria in ihr Herz Gott/Gottes Sohn/ empfing, wurde sie  ,,Gesegnete“ und sie bringt die Segnung. Sie wurde die Mittlerin der Gnade. Maria ist schwanger durch das Gottes Wort. Die Schwangerschaft  ändert den Organismus der Frauen. Maria ändert  das Gottes Wort. Maria in Magnifikat legt Zeugenschaft ab, was in ihr  Gott, verursachte. Magnifikat  ist nicht im wahrsten Sinne  des Wortes  das Gebet. Maria redet im Magnifikat nicht  zu Gott, sondern zu uns und spricht davon was in ihr geschehen und welche große Sachen ihr der gemacht hat, der Mächtig ist.

Jesus Christus kam  mit der  Botschaft  des Vaters. Im Vertrauen  auf   sein Wort beten wir.

Gott  schickt uns  in eine Welt voller  Unfrieden. Damit  sei   Frieden   uns  begleitet bitten wir.

Selig, die  umkehren zu Gott und  geheilt  werden  von  Sünde und Schuld.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.