Mittwoch der 2.Adventwoche Mt 11,28-30

Jesus,der sagte: Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid ich will euch erquicken, er sei mit euch.

Es ist sicher,dass viele Menschen bei Jesus eine Erfrischung Ruhe und Stärkung suchten. Nicht nur die Worte im heutigen Evangelium, sondern alles, was Jesus sagte, wurde erfüllt oder wird erfüllt. Deshalb können wir den Worten Jesu glauben und vertrauen schenken.

Jesus, du hast zugerufen, die unter der Last des Lebens leiden. Herr, erbarme dich unser.

Du hast selbst für uns die Last des Kreuzes getragen. Christus, erbarme dich unser.

Du willst unserem Leben Rast und Ruhe geben. Herr, erbarme dich  unser.

Erklären wir die Worte des  Herrn Jesus, der sagt, lernt ihr von mir, denn ich bin still und demütig  mit meinem Herzen. Lernen wir von Jesus, wie er gelebt  hat, was er getan hat, was er gesagt. Es ist wichtig, dass wir  im Geist Jesu handeln.Wenn wir im Geist Jesu handeln, wird er uns helfen, und so das Joch des Lebens, wird für uns leicht. Unser Glück ist daran gebunden Jesus nachzufolgen. Jesus, sagt: „Lernt von mir, denn ich bin sanfmütig und  von  mir, denn ich bin  sanftmütig  und von Herzen  demütig.“ Demut und Stille sollen unsere Tugenden werden. Es reicht jedoch nicht aus, die Worte Jesu über  Stille  und Demut nur  theoretisch zu kennen. Diese Worte sollen wir in der Praxis realisieren. Insbesondere lehrt uns Jesus die Liebe. Nur Liebe, die sich  auf vielfältige Weise äußert, kann der  heutigen Welt das geben, was sie ständig sucht. Das Leben lehrt, dass wahre Liebe Wunder bewirken kann. Jesus weil er  den Menschen liebt, ist fähig den Menschen zu ändern. Jesus ist fähig alle unsere Schmerzen und  Sorgen zu lösen. Aber wir müssen zu ihm kommen und ihn um  Hilfe bitten.

Gott hat uns so geliebt, dass er uns seinen einzigen Sohn, gesandt  hat, darum  wagen wir zu sprechen:

Wir bitten um Frieden,wie ihn die Welt nicht geben kann:

Im  heiligen Mahl schenkt sich  uns der Herr, der unser Friede ist.

Wenn Christus, unser  Leben offenbar wird, dann werdet auch ihr mit offenbar  werden  in  Herrlichkeit.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.