Archiv der Kategorie: nicht eingereiht

Mittwoch der 13.Woche Mt 8,28-34

Jesus Christus, der Macht hatte über die Geister der Unterwelt, sei mit euch. Sicher, treffen wir uns damit, dass unser gut gemeinter Rat, gewährte Hilfe, aus der anderen Siete unverstanden und abgelehnt wurde. Wie haben wir reagiert? Ähnliche Situation erlebte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere, nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Mittwoch der 13.Woche Mt 8,28-34

Ministrant in der Fastenzeit

Ministrantenstunde: Den  Ministranten erklären, was die Fastenzeit bedeutet Die Fastenzeit begann in diesem Jahr am 1. März  und dauert bis zum 16. April. Der Ostersonntag ist der erste Sonntag nach dem Frühlingsvollmond. Der genaue Frühlingstermin ist der 21. März. Die Fastenzeit unterbricht die Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Ministrant in der Fastenzeit

Kundgabe

Meine liebe Leser. Ich habe große Freude, dass meine Webseite wieder funktioniert. Der Ausfall wurde nicht durch mich verursacht. Leider es gibt die Menschen, die den Sinn ihres Lebens darin finden, vernichten das was die anderen bauen und die ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Kundgabe

Adventfeier für die Kinder

Einzug: Wir sagen euch an- Lied Liturgische Begrüßung Einführung Geschichte  mit Bildern: Die 4 Lichter des Hirten Simon Evangelium: Mt 5,14-16 Ihr seid das Licht der Welt Was bedeuten die Worte:  Ihr seid das Licht der Welt?  Was ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Adventfeier für die Kinder

Die Freude am Herrn ist ihre Stärke

Darum sprach er zu ihnen. Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke und sendet davon auch denen, die nichts für sich bereitet haben,denn dieser Tag ist heilig unserm Herrn und seid nicht bekümmert, denn die Freude am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Die Freude am Herrn ist ihre Stärke

Ihr werdet meine Zeugen sein

Was braucht am meistens der heutige Mensch? Die Reflexion ist also Nachdenken und Betrachten über sich selbst über den Wert und Ziel unseres Lebens, das weit die Erde übersteigt. Der große Peophet Jeremia schreibt: Viele Hirten haben meinen Weinberg verwüstet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Ihr werdet meine Zeugen sein

24. Sonntag B Mk 8,27-35

24.Sonntag 2015 –  Auch Böses ist für etwas gut Einführung Das heutige Evangelium führt uns zur Besinnung. Was für eine Einstellung haben wir zum Kreuz, zum Leiden? Ist das Leiden, das Kreuz nur etwas unvermeidbar Böses, das wir ertragen müssen oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht, Sonntagpredigt | Kommentare deaktiviert für 24. Sonntag B Mk 8,27-35

Die Goldhaarige- Ein Märchen

In der Familie eines Schmiedes war große Not. Der Schmied sagte zu seiner Frau. Besänftige dieses weinenden Kind. Wie würde  das Kind nicht weinen, wenn es hungrig ist. Frau gib ihm etwas  zu essen. Ich habe  schon das ganze Haus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Die Goldhaarige- Ein Märchen

Maria- Betrachtung

Vom Engel ist Maria auf die Mutterschaft ihrer betagten Base aufmerksam gemacht worden. Sie ist die demütige  und gehorsame  Magd des Herrn. So macht sie sich auf in das Gebirge Juda zum Haus ihrer  Verwandten, um bei den Vorbereitungen zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Maria- Betrachtung

Notwendigkeit des Glaubens Joh 6,35-40

Im heutigen Evangelium spricht Jesus über die Wichtigkeit und Notwendigkeit des Glaubens. Ich nehme an, dass Sie wissen, was „glauben“ heißt. Ist es aber wichtig und notwendig, zu glauben? Könnten wir nicht auch ohne den Glauben in den Himmel kommen? Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andere, nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Notwendigkeit des Glaubens Joh 6,35-40

Das Opfer

Es war Krieg. Die Nationalsozialisten verbreiteten überall  Angst und Schauder. So war es auch in Frankreich. Viele Franzosen und Französinnen kämpften gegen die Nationalsozialisten und  auch eine junge Frau schloss sich  ihnen an. Sie wurde gefangen und zum Tode verurteilt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Das Opfer

Ministrieren bedeutet….

Vielleicht, müssen wir niemanden überzeugen, dass unter den Ministranten und Ministrantinnen verschiedenen Knaben und Mädchen sind. Die einen füllen ihre Pflichten fröhlich, emsig und verantwortlich. Aber gibt es auch solche Ministranten, die zwar ministrieren, aber bei Altar  sind sie unsicher. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Ministrieren bedeutet….

Der Pastoralplan einer Pfarre

Der Pastoralplan einer Pfarre Ziel: Die Pfarre soll die Gemeinschaft aller Gemeinschaften und Gruppierungen sein, wo jeder die Gemeinschaft finden kann, die am besten seinen Vorstellungen entspricht. Das Ziel ist  eine gut funktionierende lebendige Pfarre, die die Möglichkeit bietet, die Persönlichkeit des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Der Pastoralplan einer Pfarre

Weihe-Erneuerung

Weihe an Maria Lied: Sj 20/Liedbuch Singt Jerusalem/ Priester; Ansprache: Warum sollten wir uns an Maria weihen? Die Leuten vorbereiten an die Weihen. Die Kirche  schaut mit Liebe und besonderer Hoffnung auf Maria und vertraut sich ihr an, und so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Weihe-Erneuerung

Der heilige Josaphat

Der Heilige Josaphat. Er wurde 1580 in Wolodzimierz in der Westukraine geboren. Er stammte aus einer armen adeligen Familie. Sein Vater wollte, dass sein Sohn Kaufmann wird. Darum schickte er ihn nach Wilna, wo er die Handelsakademie besuchen sollt. Josaphat … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Der heilige Josaphat

Der Heilige Leonard

Der Heilige Leonard wurde zur Zeit des Kaiser Anastazius geboren. Seine Eltern hatten adelige Herkunft und sie waren Chlodovik König von Franken Freude. Leonard wurde von Bischof Remigius getauft. Sein Taufpate war der König Chlodovik. Eine schöne Zukunft war vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Der Heilige Leonard

Lk 14,15-24

Lk 14, 15-24 Jesus spricht wieder vom Festmahl. Wie oft kommt dieses Bild im Evangelium vor. Gott tafelt mit seinen Kindern, mit denen, der er liebt und bietet ihnen das Beste an. Kommt, es steht alles bereit. Der Mensch kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Lk 14,15-24

Lk 13, 22-30

Lk 13, 22-30 Da fragte ihn einer: Herr sind es nur wenige die gerettet werden? Jesus sagte zu ihnen. Bemüht euch mit allen Kräften durch die enge Tür zu gelangen. Wir wissen was Jesus damit sagen wollte. Was für eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Lk 13, 22-30

Lk 12 54-59

Lk 12 54-59 Der Glaube ist das allererste was wir brauchen, um selig zu werden. Wer an Gott nicht glaubt kann ihn auch nicht lieben und wird die Gebote nicht halten. Ich will jetzt sagen, wie man gegen den Glauben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Lk 12 54-59

Dionysius und seine Gefährten

Dionysius und seine Gefährten Gregor von Tours berichtet in seiner ,, Historia Francorum“, dass Dionysius mit sechs anderen Bischöfen von Papst Fabian um 250 beauftrag wurde, in Gallien das Evangelium zu verkünden. Er organisierte in der damals noch völlig unbedeutenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Dionysius und seine Gefährten

Die Armut

Die Armut Christus war so arm, dass er nichts hatte,um sein Haupt darauf zu legen. Er wurde aus Liebe zu uns so arm, obwohl er unumschränkter Herr und Eigentümer des Weltalls ist. Im 2 Korintherbrief Kap.8 Vers heißt es:,, Denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Die Armut

Nikolaus von der Flüe

Nikolaus von der Flüe 1417 wurde der spätere Heilige unter dem bürgerlichen Namen Löwenbruger auf dem Flüeli Sachseln /Kanton Obwalden Schweiz/ geboren. Neben der Arbeit auf seinem eigenen Hof war er später auch als Ratsherr und Richter tätig. Als tapferer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nicht eingereiht | Kommentare deaktiviert für Nikolaus von der Flüe