Heiligstes Herz Jesu 2016

Warum die Verehrung zum Herzens Jesu?

Persönliche und lebendige Beziehung zu Jesus ist der eine sicherste Äußerung der echten Frömmigkeit und tritt nur bei den Christen auf. Die Sehnsucht nach der persönlichen Beziehung findet ihre Äußerung  in verschiedenen Formen der Andachten. Die eine von ihnen ist auch die Verehrung des  Heiligsten Herzen  Jesu. Die Gründe dieser Verehrung entspringen in der Heiligen Schrift. Sondern einer der Soldaten stieß mit der Lanze in seine Seite und sogleich floss Blut und Wasser heraus.

Die Verehrung zum Herzen Jesu entstand als die Reaktion gegen die abstrakten, kalten  Gott Begriff(Auffassung), der breitete sich unter den europäischen Gebildeten. Die Andeutungen dieser Verehrung finden wir schon bei den mittelalterlichen. Die persönliche Verehrung begann schon im 12.Jahrhundert. Der heilige Anselm,  der heilige Bernhard sprechen oft über Heilands  Herzen.Im 13 Jahrhundert erreichte diese Verehrung der Gipfel. In diesem Jahrhundert waren das: die heilige Luitgard und Mechtild, die im Jahre 1250 die erste Vision hatte Der Kult des Heiligsten Herz Jesu bereiteten der heilige Bonaventura, Albert der Größe, die heilige Katharina von Sien,der heilige Kanisius und Franz von Sales.Der größte Apostel des Kultus Jesus Herzens war der heilige Johannes Eudes, der die Texte für die Liturgie und Oficium verfasste und so die erste liturgische Feier des Heiligsten Herz Jesu fand im Jahre 1672 statt. Der Papst Pius X nannte Johannes Eudes  ded Verfasser, Lehrer und der Apostel der Liturgischen Verehrung des Heiligsten Herz Jesu.

Im wahren Sinne des Wortes beginnt die Verehrung Heiligstes Herz Jesu erst   die Erscheinungen der Heiligen Margit Maria Alacoque /1648-1690/. Im Juni 1675 erschien ihr Jesus, zeigte ihr sein Herz mit den Worten: Sieh hier das Herz, das die Menschen so sehr liebt, dass es nicht gespart hat, um, sich zu opfern und zu erschöpfen in Liebesbeweisen; und als Dank empfange ich von den meisten Menschen nur Kälte, Unehrerbietigkeit , Verachtung und Sakrilegien in diesem Sakrament der Liebe. Was mich aber am meisten schmerzt ist, dass so benehmen sich die Personen, die mir besonders  geweiht sind. Darum verlange ich von dir, das der erste Freitag  nach der Fronleichnams Oktav ein besonderen  Festtag zur Verehrung Meines Herzens werde. Dass man an dem sich dem Heiligen Tische Nähe, und einen Ehrenersatz leiste ,,zur Sühnung all der Beleidigungen“, welche Meinem Herzen,seit  es auf den Altaren weilt, zugefügt  wurden.  Die Verehrung des Heiligsten Herz Jesu traf sich anfangs mit  den Schwierigkeiten. Es war ein schwieriger, langer Weg, von sehr  bescheidenden Äußerungen der Verehrung des Herzens Jesu ,bis zur heutigen Ausbreitung.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.