Montag der 8.Woche Mk 10,17-27 2017

Jesus Christus, der uns zur Vollkommenheit ruft.

Was  denken sie, welche der  sicherste Weg zum Erfolg ist, zum Beispiel zur Erreichung des Weltrekordes? Es ist klar, dazu brauchen wir gehörende Eigenschaften. Aber das ist nicht alles.Viele von uns kennen ihre Eigenschaften nicht. Wir brauchen einen guten Trainer, Lehrer. Der gute Lehrer verlangt viel. Unser Lehrer ist Jesus Christus.

Jesus, du bist unser Meister und Lehrer, Herr erbarme dich unser.

Jesus, der uns den Weg in den Himmel zeigt, Christus, erbarme dich unser.

Jesus, der sagte, wie schwer ist es, dass die, die auf Vermögen vertrauen, in das Reich Gottes eingehen, Herr,erbarme dich unser.

Zu Jesus kam ein Mensch und stellte ihm die Frage. Guter Lehrer, was soll ich tun, um ewiges Leben zu erben? Sicher, er wollte von Jesus, etwas außergewöhnliches hören. Jesus antwortete ihm sehr einfach. Die Gebote kennst du. Was machte Jesus dann, als er die Antwort hörte. Lehrer, dies alles habe ich beachtet von meiner Jugend an. Jesus sagte zu ihm nicht. Ausgezeichnet, nur so weiter. Das ist alles. Ich weis nicht, was sollte ich dir  noch sagen. Dieser Mensch musste überrascht sein, wenn er von Jesus hörte.Eins fehlt dir: geh hin,verkaufte, was du hast und gib es den Armen und du wirst  einen Schatz im Himmel haben. Mk 10,21. Jesus hatte keine Absicht diesen Menschen ,,demütigen“ Denke nicht, du bist schon vollkommen. Darum geht es Jesus nicht. Er wollte diesen Menschen aufmerksam machen. Du kannst noch mehr erreichen. Aber etwas muss du ,,verlassen“. Und wie er reagierte? Er wurde traurig. Er ging weg, in der Meinung, dass Jesus von zu viel verlangt.

Das Reich Gottes hat für uns mit Jesus  begonnen. So beten wir mit  seinem Wort  zum Vater im Himmel.

Jesus hat den Frieden Gottes gebracht. Er wollte die Überwindung von Leid, Zerwürfnis und Tod. Deshalb  bitten  wir.

Selig, die Jesus Einladung empfangen haben, und im Gottes Reich, werden leben.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.