Ich suche nicht meinen eigenen Willen, sondern den Willen dessen, der mich gesandt hat (Joh 5,30).

Als Kind in Josephs Werkstatt lernte Jesus alles, was sein Ziehvater von ihm verlangte. Wahrscheinlich begann er mit dem Auffegen von Sägespänen oder dem Vorbereiten von Werkzeugen und wurde dann zum Halten des Holzes befördert. Nach und nach verstand er mehr und mehr. Wie man einen geraden Schnitt macht oder wie man zwei Holzstücke verbindet. Er konnte sich das fertige Stück vorstellen, das Joch oder den Tisch, den sein Ziehvater anfertigen wollte. Endlich“ konnte er eine Skizze in die Hand nehmen und sich von Anfang bis Ende an die Arbeit machen. Joseph war stolz auf ihn. Im heutigen Evangelium spricht Jesus von einer ähnlichen Beziehung zu seinem himmlischen Vater. Er sagt, dass er nur das tut, was Gott ihm aufträgt. Das Hauptziel Jesu ist es, den Willen seines Vaters zu tun und ihn damit glücklich zu machen. Weil er immer Gottes Plan vor Augen hat, kann er auch Rückschläge und scheinbare Katastrophen hinnehmen. Jesus erkennt an, dass alles, was geschieht, auf irgendeine Weise zum großen Werk der Erlösung beiträgt.

Wie Jesus wollen wir den Willen Gottes tun. Aber um in unserer Arbeit erfolgreich zu sein, müssen wir die tieferen Zusammenhänge verstehen. Manchmal scheinen wir verwirrt zu sein und können uns nicht entscheiden, was Gott von uns will – zum Beispiel, ob wir zu Hause bei unserer Familie bleiben oder am Abend zu einem Treffen in der Kirche gehen sollen. Natürlich kümmert sich Jesus um jedes Detail unseres Lebens, aber wir entdecken allmählich, dass es einfacher ist, die richtigen Entscheidungen zu treffen, wenn wir das Gesamtbild unseres Lebens verstehen – was der Vater aufbauen will und wie er uns dazu beruft, in seinen erstaunlichen Plan zu passen. Jesus offenbart heute ein großes Geheimnis: „Denn wie der Vater die Toten auferweckt und lebendig macht, so erweckt auch der Sohn, wen er will.“ (Joh 5,21). Dies ist eines dieser „großen Bilder“ der Wahrheit, die uns helfen können, Entscheidungen zu treffen. Gott baut ein ewiges Reich, in dem wir alle voll und ganz leben sollen. Wie wird Ihre heutige Entscheidung Ihnen helfen, ein solches Leben zu führen?

 

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.