Mittwoch der 9.Woche Mt.12,18-27

Gott, unser Herr, der nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden ist, sei mit euch.

Hildegard Knef in ihrem Buch ,,Urteil“ schreibt vom Gespräch mit einem Priester. Sie fragt ihn. Was sagen Sie, wenn ein Kind stirbt? Was sagen Sie ihren Eltern. Ich sage ihnen, der Mensch lebt auch wenn er stirbt. Das ist die Sendung der Kirche der Welt. Garant dieser Sendung ist Jesus Christus, der aus dem Tod auferstanden ist.

Jesus, du bist gekommen, uns die Auferstehung zu verkünden. Herr, erbarme dich unser.

Du hast uns das ewige Leben verheißen. Christus, erbarme dich unser.

Du wirst uns schenken, was menschlichen Bemühen unerreichbar ist. Herr, erbarme dich unser.

Die Kirche will unseren Glauben an ewiges Leben stärken. Der Glaube an ewiges Leben ist oft unter dem Einfluss der Welt erschüttert. Die Sadduzäer waren die Mitglieder der religiösen-politischen Gruppe. Ihre religiöse Ansichten waren nicht in Übereinstimmung mit dem offizialen jüdischen Religion. Sie glaubte an die Unsterblichkeit der Seele nicht. Auf der anderen Seite glaubten viele Juden an Auferstehung, aber sie stellten sie wie die Fortsetzung des irdischen Lebens. Es wird das Gastmahl mit der Speise und Getränken. Das waren primitive Vorstellungen. über das ewigen Leben. Das ewige Leben ist Gottes Geheimnis, das uns Gott nicht lies kennen. Auch Gottes Sohn entdeckte uns es nicht. Er sprach von ihm nur im Gleichnissen, Bilden, aber er beschrieb es nicht. Mit den menschlichen Worten, können wir es nicht beschreiben. Dort sind neue Wirklichkeiten, die wir nicht kennen. Das bedeuten das ewige Leben etwas ganz Neues wird.In dieser Welt herrscht die Sünde, Ungerechtigkeit, Ungewissheit und Vergänglichkeit. Im ewigen Leben ist unendliche Liebe, Gerechtigkeit, Ruhe, und unbegrenztes Glück.

Auf den Tod des Herrn sind  wir getauft. Im Namen Jesu Christi wagen wir zum Vater zu beten.

Wenn wir Jesus nachfolgen, mit der Last unseres Lebens, werden wir seinen Frieden finden. Wir  bitten ihn.

Selig, die teilhaben am Tod des Herrn und losgekauft sind  für  das ewige Leben.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.