Montag der 18.Woche Hl. Altmann Mt 14, 13-21

Jesus, der mit fünf Brote und zwei Fische die große Menschenmenge  gesättigt hat, sei mit euch.

Jesus mit diesem Wunder zeigte, dass er mit göttlicher Macht disponiert. Für uns ist das Beweis, dass für Jesus ist kein unlösbares Problem. Aber wichtig ist das wissen, wenn wir mit Gott zusammenarbeiten, auch für uns nichts unmöglich ist. Das zeigt uns auch der heutige  Heilige, der Heilige  Altmann.

Jesus du kamst  in der Vollmacht des Vaters.  Herr, erbarme dich unser.

Du hast durch seine Wunder, deine göttliche Macht bewiesen. Christus, erbarme dich unser.

Du kamst ohne Titel und warst  dennoch  voll Kraft. Herr, erbarme  dich unser.

Heute haben wir geboten Gedenktag des heiligen Altman  von Passau. Er wurde zwischen 1013- 1020 in Westfalen geboren. Er war Lehrer  an der  Parderborner  Domschule. Propst in Aachen, dann Hofkaplan  Heinrichs  III. der Kaisers- Witwe Agnes. Als er 1065 Bischof von Passau  wurde, begann er sofort  mit der Reform   des Klerus und der  Klöster. Er gründete   die Stiftung  St. Nikola  in Passau  und  Göttweig. berief  Chorherren 1071  nach St. Florian und förderte   die  Gründung  von Reichersberg als Zentrum   kirchlichen Lebens.  Im  Investiturstreit   vertrat er  mutig und   mit  teilweisen  Erfolg  die Sache  Gregor VII. Altmann gehört zu den hervorragendsten, begnadeten  und  segensreich  wirksamsten  Erscheinungen der deutschen  Kirchengeschichte: Er  war ein ,, Gregor“  in Deutschland. Schließlich  musste er  fliehen und starb   in der  Verbannung  zu Zeiselmauer   a.d. Donau  bei Wien.  Altmann ist  in der Krypta zu Göttweig begraben. Seine  kirchliche  Verehrung ist sehr alt. 

Damit wir Gottes Willen, immer vorbereitet waren empfangen, beten wir das Gebet des Herrn.

Nur dann, wenn wir an der Seite der Gerechtigkeit stehen, können wir im Frieden Leben. Um diesen Frieden bitten wir.

Freu dich  innig am  Herrn. Dann gibt  er  dir, was  dein  Herz  begehrt.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.